Verkaufsförderung

Alle Aktionen der Verkaufsförderung müssen zeitlich so aufeinander abgestimmt sein, dass der Kunde von der Aufmerksamkeit auf ein Produkt bis hin zum Kaufwunsch geführt wird. Dies erfordert die Koordination und Integration von Vertriebs- und Verkaufsförderungsaktivitäten. Denn mit einem einizigen Verkaufsgespräch lässt sich besonders im Investitionsgüterbereich heute kaum mehr ein Kunden gewinnen.

Das Verkaufsgespräch wandelt sich mit steigendem Investitionsvolumen vielmehr zu einem komplexen Projekt, das sich über mehrere Wochen erstreckt und in dem jede einzelne Aktivität funktionieren muss. Abgestimmte produktvorbereitende und produktbegleitende Verkaufsförderung kann den Vertrieb eines Produkts während des gesamten Lebenszyklus unterstützen.

Aktivitäten im B2B-Bereich

Nachweislich führt immer das Zusammenspiel mehrerer, zeitversetzter Aktionen zum Erfolg. Typisch für die B2B-Verkaufsförderung sind:

  • Internetauftritt
  • Produktankündigungen
  • Artikel in Fachmedien
  • Newsletter/-Kundenmagazin
  • Broschüren
  • Kundenseminare
  • Messeauftritte
  • Demo-/Testcenter
  • Persönlicher Verkauf